Volksbank Spangenberg im neuen Haus

Das Gebäude zeigt die Merkmale zeitgerechten Bauens, seine harmonische Einfügung in das gegebene Stadtbild war stets besonderes Anliegen. Auf die banküblichen Materialien wie Marmor und Chrom wurde verzichtet. Architektonisch wurde diesem Neubau die bauliche Vergangenheit der benachbarten Fachwerkhäuser in einer neuen Weise eingefügt.
Spangenberger Zeitung Nr.6 vom 10.02.1983
(zusammengefasst)