Blick auf Spangenberg


Ansicht heute (Anklicken)

Auf der Karte sieht man Spangenberg im Jahr 1892. Oben links im Bild kann man das Schloss erkennen. Man sieht viele Fachwerkhäuser, den Kirchturm und Bäume. Am unteren Bildrand verläuft der Mühlgraben, der das Pfieffewasser den Spangenberger Mühlen zuführte. Er ist seit langer Zeit zugeschüttet. An der Bergflanke zur Pfieffe hin liegen Gärten und Wiesen. Auch der Schlossberg ist nicht durchgehend bewaldet, sondert wird zum großen Teil landwirtschaftlich genutzt. Leider ist heutzutage kein Bild aus gleichem Blickwinkel mehr möglich, da der Standort des Fotografen von hohem Wald bedeckt ist.

Urheber: F. Tellgmann Hofphotograph Hersfeld Eschwege Bad Sooden a. d. W. Prämiirt: Braunschweig 1886 Stuttgart 1887.
Diese Seite wurde bearbeitet von Katharina Grieper.